Freie Fahrt – Mit dem Zug durch Europa (11)

Ganz Europa packt die Koffer, denn es gibt viel zu entdecken Ende des 19. Jahrhunderts. Mit dem Zug fahren wir 45 verschiedene Städte von Lissabon bis Odessa und ihre damals noch recht neuen, imposanten Bauwerke an. Zuerst aber müssen wir ein Netz aus Strecken schaffen – und konkurrieren dabei mit unseren Mitspielern. Was Freie Fahrt besonders macht und warum es kein Klon von Zug um Zug, dem Spiel des Jahres 2004, ist, erklären wir euch in der neuen Folge Doppelbrett. Viel Spaß!

PS: Wir haben die Folge bereits vor zweieinhalb Wochen aufgenommen. Seitdem sind wir von Ereignissen eingeholt worden, die wir nicht für möglich gehalten haben. Wir sprechen in dieser Folge neben vielen anderen auch über vier ukrainische Städte, in denen die Menschen als direkte oder indirekte Folge des Krieges aktuell um ihre Sicherheit und ihr Leben fürchten – oder sie haben es schon verloren. Die Rede ist von Kiew, Odessa, Kharkiv und Lemberg. Historische Gebäude und Eisenbahnnetze in diesen Städten sind im Angesicht dieses Krieges zur Nebensache geworden. Wir sind in Gedanken bei den Menschen, die in diesen Städten und anderswo in der Ukraine unter diesem Krieg leiden.

Kapitelmarken

00:00:00.000Ein paar Worte vorweg
00:00:56.500Intro
00:01:11.000Freie Fahrt
00:02:07.500Die Regeln
00:06:34.234Unsere Meinungen zum Spiel
00:37:19.928Das Spiel zu zweit
00:45:27.177Das Solo-Spiel
00:49:30.316Unser Fazit
00:53:23.392Kleiner Ausblick
00:54:45.226Outro

Musik (Intro / Outro)

Play Song (John Deley)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Freie Fahrt – Mit dem Zug durch Europa (11)

Ganz Europa packt die Koffer, denn es gibt viel zu entdecken Ende des 19. Jahrhunderts. Mit dem Zug fahren wir 45 verschiedene Städte von Lissabon bis Odessa und ihre damals noch recht neuen, imposanten Bauwerke an. Zuerst aber müssen wir ein Netz aus Strecken schaffen – und konkurrieren dabei mit unseren Mitspielern. Was Freie Fahrt besonders macht und warum es kein Klon von Zug um Zug, dem Spiel des Jahres 2004, ist, erklären wir euch in der neuen Folge Doppelbrett. Viel Spaß!

PS: Wir haben die Folge bereits vor zweieinhalb Wochen aufgenommen. Seitdem sind wir von Ereignissen eingeholt worden, die wir nicht für möglich gehalten haben. Wir sprechen in dieser Folge neben vielen anderen auch über vier ukrainische Städte, in denen die Menschen als direkte oder indirekte Folge des Krieges aktuell um ihre Sicherheit und ihr Leben fürchten – oder sie haben es schon verloren. Die Rede ist von Kiew, Odessa, Kharkiv und Lemberg. Historische Gebäude und Eisenbahnnetze in diesen Städten sind im Angesicht dieses Krieges zur Nebensache geworden. Wir sind in Gedanken bei den Menschen, die in diesen Städten und anderswo in der Ukraine unter diesem Krieg leiden.

Link zum Download der Episode

Kapitelmarken

00:00:00.000Ein paar Worte vorweg
00:00:56.500Intro
00:01:11.000Freie Fahrt
00:02:07.500Die Regeln
00:06:34.234Unsere Meinungen zum Spiel
00:37:19.928Das Spiel zu zweit
00:45:27.177Das Solo-Spiel
00:49:30.316Unser Fazit
00:53:23.392Kleiner Ausblick
00:54:45.226Outro

Musik (Intro / Outro)

Play Song (John Deley)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.